Projekte von Philatelisten für Philatelisten

Unser Engagement

Berufsphilatelisten und leidenschaftliche Sammler sind verbunden durch die Liebe zum Fachgebiet, durch den Kennerblick und den Wissensdurst. Durch Neugier und Interesse für Früheres und Aktuelles. Durch das Suchen nach dem (noch) Unbekannten. Durch Forscherdrang und Jagdleidenschaft.

Jede Marke, jeder Beleg ist ein Zeuge der Geschichte in Kleinformat. Und hat dazu noch die ganz eigene Geschichte – so individuell wie ein Fingerabdruck.

Auch wir sind Teil dieser faszinierenden Geschichte der Philatelie. Deshalb wollen wir diese Passion um Hobby und Berufung, den enormen Schatz an Know-how und Erfahrung an kommende Generationen weitergeben. Mit viel Engagement entwickeln wir Projekte, mit denen wir die Forschung fördern und das Wissen verstetigen wollen. Das sehen wir nicht nur als Verpflichtung, sondern als Freude!

Jede Briefmarke hat eine Geschichte zu erzählen, so vielseitig wie diese Geschichten ist auch unsere gemeinsame Passion.

Christoph Gärtner
Förderpreis philatelistischer Forschung

Der C.G. Award

Mit dem C.G. Award wollen wir die philatelistische Forschung sowie das philatelistische Wissen fördern und erhalten. Seit 2013 verleihen wir diese Auszeichnung einmal im Jahr. Eine internationale Jury bewertet gesamtheitlich Druckmedien, digitale Medien und die Nachwuchsförderung.

Zur Bewerbung laden wir weltweit herzlich ein: Arbeitsgemeinschaften, Vereine, Verbände, Clubs, sowie Herausgeber philatelistischer Zeitschriften und Mitteilungsblätter, die meistens 1x pro Kalenderjahr ein Periodikum veröffentlichen.

Mit coolen Marken voll auf Zack

„Lust auf Briefmarken“

Im Advent 2010 bewegte den Gärtner’schen Familienkreis die Frage, wie man Kinder nachhaltig für die Philatelie begeistern könnte. Das war die Geburtsstunde unserer beliebten „Briefmarken-Startersets“.

Seit 10 Jahren stattet nun das Haus Gärtner Schulen, Vereine und andere pädagogische Einrichtungen kostenlos mit diesen philatelistischen „Boxen für Beginner“ aus. Unter der Schirmherrschaft des 18-fachen Schachweltmeisters und begeisterten Briefmarken-Sammlers Anatoli Karpow wurden so über 40 Millionen Briefmarken gespendet. Das entspricht einem Katalogwert von 30 Millionen Euro!

Jedes Starterset besteht aus 8.000 bis 10.000 Briefmarken, vielfältig zusammengestellt aus Themen wie Fußball, Tiere, Olympia, Sport oder Weltraumphilatelie. Bis heute wurden bundesweit schon weit über 4.000 dieser Startersets ausgegeben. Und damit die Kinder mit ihrem neuen Hobby gleich loslegen können, wird das passende Zubehör – Kataloge, Einsteckbücher, Lupen und Pinzetten – natürlich auch gleich mitgeliefert!

Über Philatelie gelingt es leicht, Menschen Dinge näherzubringen. Jugendarbeit & Bildung sowie Forschung & Förderung liegen uns besonders am Herzen.

Dr. Volker Schilling, Chefphilatelist

Phila Butler

Sie möchten Ihre Alben oder Ihr Exponat individuell gestalten? Ihre philatelistischen Schätze optimal zur Geltung bringen? Dann empfehlen wir Ihnen Phila Butler. Mit dieser Software werden Sie unkompliziert zum Designer Ihrer eigenen Präsentation. Auf der Website des Anbieters gibt es die Vollversion für Sie zum kostenlosen Download.